GrammasterPC

Aus Grammaster
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbemerkung

Diese Seite enthält Bedientipps für die PC-Software GrammasterPC. Die Software ist im Moment im Testbetrieb bei ausgewählten Benutzern.

Das Programm erlaubt, Webseiten aus freien Grammatiktrainingsseiten im Internet lokal auf den PC zu laden, die Übungen dort auszuführen und insbesondere nicht richtig gelöste Übungen dabei strukturiert zu wiederholen, wie bei einem Vokabeltrainingsprogramm.

Das Programm selbst enthält zunächst keine Übungen, man kann aber fertige kostenfreie Übungsbücher von dieser Webseite herunterladen oder diese auch selber erstellen.

Generelle Bedienung

Das Konzept: 5 Karteikästen

  • Das Konzept ist an das Karteikastensystem des Vokabeltrainings angelehnt.
  • Jede Aufgabe eines Aufgabenblatts befindet sich in einem Karteikasten, im Kasten 1 sind die perfekt gelernten Aufgaben und im Kasten 5 die falsch beantworteten.
  • Ist ein Blatt noch nie bearbeitet, starten alle Aufgaben im Karteikasten 3.
  • Wird eine einzelne Aufgabe eines Blattes richtig beantwortet, verbessert sie sich um einen Karteikasten (beim ersten mal wandert sie also vom Kasten 3 nach 2).
  • Wird eine einzelne Aufgabe eines Blattes falsch beantwortet, wandert sie sofort in den Kasten 5.
  • Jeden Kalendertag wechselt eine Aufgabe nur beim ersten Üben Ihren Karteikasten, danach bleibt sie im selben Kasten, auch wenn sie nochmals geübt wird.
  • Um ein Aufgabenblatt komplett bearbeitet zu haben, müssen am Ende eines Durchlaufs auch die falsch eingegebenen Aufgaben mindestens einmal richtig bearbeitet werden. Damit trainiert man diese Aufgaben öfter.

Einstellungen: Auswahl des Datenbankfiles

  • Alle Aufgabenblätter eines Übungsbuches sind in einem Datenbankfile mit der Endung *.db zusammengefasst.
  • Frei verfügbare Datenbankfiles finden sich hier.
  • Datenbankfiles können im Menü "Datei - Einstellungen" ausgewählt werden.
  • Ein Datenbankfile wird für das Programm verfügbar, indem es in dasselbe Verzeichnis kopiert wird, in dem auch das Programm liegt.
  • Nur zum Erstellen eigener Aufgaben: Bei "Einstellungen" einen Haken bei "Editiermodus" setzen.

Auswahl eines Aufgabenblattes

  • Den Übungsbetrieb startet man im Menü "Üben - Aufgabenblatt wählen"
  • Jede Zeile enthält ein Aufgabenblatt.
  • Ein Aufgabenblatt wird gestartet durch einen Doppelklick mit der Maus oder durch Anwählen und die Eingabetaste.
  • Ein Aufgabenblatt enthält ca 10 Einzelaufgaben und kann jederzeit abgebrochen werden, indem ein anderer Eintrag der Menüleiste ausgewählt wird.
  • Durch Klick auf die Spaltenüberschriften werden die Aufgaben nach der entsprechenden Spalte sortiert.
  • Mögliche Auswahleinstellungen (werden bei Programmende gespeichert):
    • "Nur Aufgaben aus Kästen 2-5 wählen": Ist die Option gesetzt, werden nur die Aufgaben eines Blattes angeboten, die sich noch nicht im Kasten 1 befinden. Das spart Zeit.
    • Anzeigen des Lernjahres: Nur die Aufgabenblätter werden angezeigt, deren Lernjahr auch angehakt ist. Lernjahr 1 entspricht dabei in der Regel der 5. Klasse, Lernjahr 2 der 6. Klasse usw.
  • Farbcodes der einzelnen Aufgabenblätter:
    • weiß: noch nie geübt
    • gelb: schon geübt, aber heute noch nicht. Enthält noch Aufgaben, die nicht im Kasten 1 sind und deshalb noch geübt werden müssen
    • orange: heute schon geübt. Enthält noch Aufgaben, die nicht im Kasten 1 sind und deshalb noch geübt werden müssen. Sollte man heute nicht mehr üben, weil man dabei nur für das Kurzzeitgedächtnis lernt. Die Aufgaben verändern ihre Kastennummern heute auch nicht mehr.
    • grün: Alle Aufgaben des Blattes sind im Kasten 1. Muss nicht mehr geübt werden.
  • Der Lernpfad:
    • Durch Rechtsklick auf eine Zeile kann man eine Position im Lernpfad setzen, also eine Reihenfolge für Aufgabenblätter festlegen. Dies macht besonders dann Sinn, wenn zu beginn eines Lernjahres noch nicht alle Aufgaben bearbeitet werden können, oder um die Aufgaben der Reihenfolge eines Lehrbuchs anzupassen.
    • Durch Drücken der Leertaste wird das gerade Übungsblatt entweder aus dem Lernpfad genommen, wenn es im Moment im Lernpfad ist, oder es wird neu hinten an den Lernpfad angehängt.
    • Im Lernpfad können Zahlen auch doppelt vorkommen, die Sortierung der Aufgaben mit gleicher Lernpfadposition ist aber zufällig.
  • Durch Klick auf "Tagebuch" lässt sich die unten erläuterte Tagebuchstatistik anzeigen.

Üben der Aufgaben eines Aufgabenblatts

  • Das Aufgabenblatt startet nach Doppelklick in der Auswahlliste
  • Im oberen Bereich des Fensters findet sich nun eine Beschreibung der Aufgabe
  • Dort findet sich auch ein Link auf die Grammatik-Hilfeseite, die zu diesem Themenfeld gehört, und auf der man nachlesen kann, wenn man nicht mehr weiß, wie dieser Aufgabentyp bearbeitet werden muss. Das Öffnen der Grammatikseite (in einem eigenen Browserfenster) dauert einige Sekunden.
  • Darunter befindet sich eine Beispielaufgabe mit Lösung. Diese kann nicht bearbeitet werden. Danach folgt die erste Aufgabe.
  • Tipps zum schnellen Bearbeiten:
    • Hat man die Aufgabe bearbeitet, kann man die Eingabetaste drücken (gleich angewöhnen: nur mit der Tastatur arbeiten, keine Maus nutzen, geht schneller.)
    • Hat eine Aufgabe mehrere Lücken, kann man mit der Tabulator-Taste in die nächste Lücke springen
  • Die Aufgabe wird bewertet und falls falsch die richtige Lösung angezeigt.
  • Unten links am Rand wird der Stand angezeigt:
    • Wieviel Aufgaben hat das Blatt?
    • Wieviel Aufgaben sind schon richtig gelöst
    • Wieviel Aufgaben sind falsch beantwortet?
    • Wieviel Aufgaben müssen noch eingegeben werden?
  • Bitte beachten:
    • Um ein Aufgabenblatt abzuschließen, muss jede Aufgabe einmal richtig beantwortet sein
    • Aufgaben, die schon im Kasten 1 sind, werden (falls die Einstellung so gesetzt ist) nicht mehr angezeigt
  • Sind alle Aufgaben des Blattes bearbeitet, wird ein Endstand und die benötigte Zeit angezeigt. Erst dann wird auch das Aufgabenblatt in der Übersichtsauswahl als bearbeitet markiert.

Statistik: Das Tagebuch

  • Das Tagebuch zeigt im Überblick wie viele und welche Aufgaben man mit welchem Erfolg an welchem Tag bearbeitet hat, und wie lange das gedauert hat.
  • In der linken Tabelle sind die Summenwerte für einzelne Tage angezeigt.
  • In der rechten Tabelle sind Detailergebnisse zu dem Tag angezeigt, der in der Linken Tabelle blau markiert ist.
  • Der markierte Tag kann mit Maus oder den Pfeiltasten geändert werden.

Erstellen eigener Aufgaben

Allgemeine Hinweise

  • Hinweise:
    • Funktioniert nur, wenn der Haken bei "Editiermodus" unter "Datei - Einstellungen" gesetzt ist
    • Sinnvollerweise startet man in einer neuen leeren Datenbank, die mit dem Knopf "Neu" unter "Datei - Einstellungen" angelegt werden kann.
    • Man kann sich Formatierungsbeispiele aus bestehenden Datenbanken ansehen und als Vorlage verwenden. Dazu lädt man eine Aufgabe im Erstellen-Modus durch Eingabe der Aufgabennummer und den Knopf "Laden" im Fester "Erstellen - Einsetzaufgabe" (am besten Screenshot erstellen und als Vorlage zum Nachsehen verwenden)
  • Zunächst muss ein Themengebiet ausgewählt oder mit dem Knopf "Neu" neu angelegt werden.
  • Als Blattnummer wählt man sinnvollerweise z.B. vierstellige Zahlen ab 1000
  • Durch Eingabe einer existierenden Blattnummer kann mit dem Knopf "Laden" ein Blatt wieder geladen werden.
  • Man kann mit der Tabulator-Taste jeweils zum nächsten Eingabefeld des Erstellen-Formulars springen.
  • Es kann sinnvoll sein, die Nummer der Aufgabenblätter in 10-er Schritten zu wählen (1000, 1010, 1020), um später noch inhaltlich ähnliche Aufgaben an einer geeigneten Stelle einfügen zu können.
  • Man kann im Fenster "Üben" in der ersten Spalte einen Lernpfad eingeben und dadurch auch eine Reihenfolge der Übungen vorgeben.

Einsetzaufgaben

  • Eine Einsetzaufgabe kann eine oder zwei Lücken enthalten
    • das heißt dass in einer Aufgabe 2 oder 4 Sterne vorkommen dürfen.
  • Eine Lücke wird durch Sterne vor und nach dem Lückeninhalt formatiert:
    • Beispiel: Dies ist *eine* Lücke
  • Textbereiche im Beispiel und in den Aufgaben können zur Hervorhebung unterstrichen werden:
    • Beispiel: Dies ist ein #ua#unterstrichenes#ue# Wort.
    • Innerhalb der Lücken sind keine Hervorhebungen erlaubt.
  • Innerhalb einer Aufgabe können Hilfestellungen angegeben werden, die Hinweise auf die einzusetzenden Texte geben. Als Beispiel eine Situation, in der die richtige Form eines Adjektivs einzusetzen ist.
    • Dies ist ein *blaues* Auto. #ha#(blau)#he#
  • Es können mehrere alternative Lösungen pro Aufgabe angegeben werden, die mit einem | getrennt werden:
    • Beispiel: I believe that *she's|she is* a nice girl.
  • Weitere Formatierungsbeispiele findet man in bestehenden Übungsblättern und in der Beispielvorlage, die mit dem Knopf "Vorlage einfügen" im Programm aufgerufen werden kann.

Zuordnungsaufgaben

  • In Zuordnungsaufgaben muss eine richtige Lösung aus mehreren vorhandenen Lösungsvorschlägen per Mausklick ausgewählt werden.
  • Eine Zuordnungsaufgabe enthält immer nur eine einzige Stelle, an der eine Auswahl vorgenommen werden kann. In einer Aufgabe müssen also genau 2 Sterne vorkommen.
  • Vor und nach der Auswahlstelle wird jeweils ein Stern als Formatierungszeichen eingefügt.
  • Die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten sind durch das Zeichen | (ein senkrechter Strich) getrennt.
  • Nur eine einzige richtige Auswahl ist möglich, vor dieser ist eine Tilde ~ eingefügt.
    • Beispiel: Ich *~gehe in die Schule|in die Schule gehe* neben dem Schwimmbad.
  • Textbereiche im Beispiel und in den Aufgaben können zur Hervorhebung unterstrichen werden:
  • Innerhalb der Auswahltexte keine Hervorhebungen erlaubt.
  • Weitere Formatierungsbeispiele findet man in bestehenden Übungsblättern und in der Beispielvorlage, die mit dem Knopf "Vorlage einfügen" im Programm aufgerufen werden kann.

Multiple Choice Aufgaben

  • In Multiple Choice Aufgaben müssen eine oder mehrere richtige Lösungen aus mehreren vorhandenen Lösungsvorschlägen per Mausklick ausgewählt werden.
  • Eine Multiple Choice Aufgaben enthält immer nur eine einzige Stelle, an der eine Auswahl vorgenommen werden kann. In einer Aufgabe müssen also genau 2 Sterne vorkommen.
  • Vor und nach der Auswahlstelle wird jeweils ein Stern als Formatierungszeichen eingefügt.
  • Die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten sind durch das Zeichen | (ein senkrechter Strich) getrennt.
  • Vor jeder richtigen Auswahl ist eine Tilde ~ eingefügt.
  • Es sind keine, eine oder mehrere richtige Lösungen möglich.
    • Beispiel: Das ist ein Baum.*~Der Satz ist ein Aussagesatz.|Der Satz ist ein Fragesatz.|~Der Satz enthält ein Subjekt.*
  • Textbereiche im Beispiel und in den Aufgaben können zur Hervorhebung unterstrichen werden.
  • Innerhalb der Auswahltexte keine Hervorhebungen erlaubt.
  • Weitere Formatierungsbeispiele findet man in bestehenden Übungsblättern und in der Beispielvorlage, die mit dem Knopf "Vorlage einfügen" im Programm aufgerufen werden kann.

Klickaufgaben

  • In Klickaufgaben müssen mehrere Wörter oder Satzfragmente per Mausklick in die richtige Reihenfolge gebracht werden.
  • Eine Klickaufgabe enthält immer nur eine einzige Stelle, an der mehrere Wörter geordnet werden müssen.
  • In einer Klickaufgabe kommen genau 3 Sterne vor:
    • Zwischen dem ersten und dem zweiten Stern stehen die einzelnen Wörter oder Satzteile, die geordnet werden müssen. Diese sind durch das Zeichen | (ein senkrechter Strich) getrennt.
    • Zwischen dem zweiten und dem dritten Stern stehen die zu ordnenden Wörter oder Satzteile nochmal in der richtigen Anordnung.
    • Beispiel: *in|Schule|gehe|die|ich*Ich gehe in die Schule*.
  • Ein Textbereich vor der Klickaufgabe ist hier nicht vorgesehen. Im Textbereich nach der Klickaufgabe kann z.B. ein Satzzeichen stehen, um einen Aussagesatz oder einen Fragesatz zu verlangen.
    • Hinweis: Das erste angeklickte Wort wird beim Anklicken automatisch als Satzanfang behandelt und groß geschrieben. In der Angabe der einzelnen Wörter muss man es aber klein schreiben, um dem Benutzer keinen Hinweis zu geben (Im Beispiel oben das Wort "ich").
  • Weitere Formatierungsbeispiele findet man in bestehenden Übungsblättern und in der Beispielvorlage, die mit dem Knopf "Vorlage einfügen" im Programm aufgerufen werden kann.

Einzelfragen

Wie kann ich das Programm updaten?

  • Eine neue Version des Programms kann einfach über die alte Version drüberkopiert werden.
  • Bitte die Datenbank dabei nicht verändern oder löschen, sonst gehen die Lernergebnisse verloren.
  • Sicherheitshalber kann man vor Einspielen eines Backups manuell eine Sicherheitskopie des Datenbankfiles *.db anlegen

Versionsgeschichte

3.12 beta

  • Versionsdatum: 1.5.2020
  • funktioniert für täglichen Betrieb von ca 220 Einsetzaufgabenblättern mit einzelnen Lücken pro Aufgabe, gut 2000 Aufgaben.

3.1.35 beta

  • Versionsdatum: 22.7.2020
  • ein oder zwei Einsetzlücken funktionieren
  • Editiermodus funktioniert, neue Aufgaben und eigene Datenbanken können erstellt werden
  • viele kleinere Detailverbesserungen und Fehlerbehebungen
  • Test an verschiedenen selbst erstellten Datenbanken und mit ersten Schülern in Dauernutzung

3.2.10 beta

  • Versionsdatum 16.8.2020
  • jetzt vier Übungstypen realisiert:
    • Einsetzübung (bis zu zwei Lücken in einer Aufgabe mit Text anfüllen),
    • Klickübung (Wörter in die Richtige Reihenfolge bringen),
    • Zuordnungsübung (Auswahl einer Möglichkeit aus mehreren Möglichkeiten in einem Pulldown-Fenster) und
    • Multiple Choice (Auswahl mehrere Möglichkeiten in einer Liste)

3.2.11 beta

  • Versionsdatum 3.9.2020
  • Datenbankchecks
  • Fehlerhafte Anzeigte #ha# in Beispiellösungen behoben
  • viele kleinere Detailverbesserungen und Fehlerbehebungen

Roadmap: Pläne für die nächste Zeit

  • weitere Detailverbesserungen